Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.

Willkommen auf der Homepage der "WegGefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.". Wir freuen uns über Ihren Besuch und möchten Ihnen auf den kommenden Seiten unseren Verein und sein Anliegen vorstellen.

 

Unser Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig therapiert werden. Er wurde im September 2002 von betroffenen Eltern gegründet und ist seit dem 28.11.2002 beim Amtsgericht Braunschweig als mildtätiger Verein eingetragen.

 


Aktuelles

Unsere Buchpräsentation – ein voller Erfolg

Langsam aber stetig füllte sich das Außengelände des KULT-Theaters letzten Sonntag, den 28. August 2022 ab 11 Uhr, zu unserer Buchpräsentation, „Wolli – mein kleiner großer Freund“.

Mit einladenden Gitarrenklängen von Andreas Sichau, durften wir ca. 60 Gäste im besonderen Ambiente des KULT – Theaters begrüßen.

Vitamine unsere Klinikclownin, hat mal wieder alle Kinderherzen im Sturm erobert. Als Ute von Koerber hat sie mit viel Ausdruck zwei Geschichten aus dem Buch vorgelesen, bei denen alle gebannt gelauscht haben.

Die Moderatorin Frau Ann Claire Richter von der Braunschweiger Zeitung war begeistert und berührt von unserem Kinderbuch, brachte einen wunderbaren Artikel über uns in die BZ und ermutigte uns Verlage anzuschreiben, damit das Buch deutschlandweit verkauft werden kann. Wir sind sehr dankbar für diese Wertschätzung und Ermutigung. Bei einem Interview auf der Bühne stellte sich das Team ihren Fragen zu der Entstehung des Buches.

Hurra, unser Kinderbuch ist da!

Darf ich vorstellen? Hier kommt Wolli – mein kleiner großer Freund.

Eine Geschichte über das Fabelwesen Wolli, der mit seinem magischen Koffer und vielen verrückten Ideen die kleine Lena in der Geschichte begleitet. Die hat nämlich richtig miese Laune, denn sie muss für längere Zeit im Krankenhaus bleiben und alle reden von Therapie, vom Durchhalten und vom Starksein …

Betroffene Familien bekommen das Buch auf Station oder bei unseren Veranstaltungen geschenkt. 

Haben Sie auch Interesse an dem Kinderbuch? Sie erhalten es über:

 

Myrna Fricke

oder bei Marie Ehrenreich-Lampe


Kreidezeichnungen und Barspende zum Jubiläum

Einen ganz herzlichen Besuch hatten wir im Büro der Weggefährten. Da Frau Helga Buschbaum leider nicht zu unserem 20.jährigem Jubiläum kommen konnte, wollte Sie uns gern persönlich ein Geschenk überbringen. Für die Station, die regelmäßig von den Klinikclowns besucht werden, brachte Sie  nun die passenden Bilder. Zwei handgemalte Kreidezeichnungen aus Bulgarien überreichte uns Frau Buschbaum für die onkologische Kinderstation VO2. Zusätzlich spendet Sie uns noch 500€ als Unterstützung für unsere Arbeit. 

Herzlichen Dank für die liebevollen Worte und die besonderen Bilder.

Foto von links: Janina Brunkhorst (Stiftung Großes Waisenhaus), Marie Ehrenreich-Lampe (Weggefährten), Frau Hüsemann (Stiftung Großes Waisenhaus) Foto: Urte Ginter
Foto von links: Janina Brunkhorst (Stiftung Großes Waisenhaus), Marie Ehrenreich-Lampe (Weggefährten), Frau Hüsemann (Stiftung Großes Waisenhaus) Foto: Urte Ginter

Kuscheltier Wolli

Wolli erobert nicht nur die Kinderherzen im Sturm, sondern begeistert auch zahlreiche Erwachsene.  Kuscheltier Wolli wurde für unser Kinderbuch „Wolli- mein kleiner großer Freund“, hergestellt. Nach Zeichnung und unseren Vorgaben entstand Wolli bei der Firma Steiner Plüsch in Georgenthal in deutscher Handarbeit. Akut betroffene Kinder sollen einen Wolli an ihre Seite bekommen, der kuschelig weich ist und Trost spendet. 

Diese Idee begeisterte die Stiftung Großes Waisenhaus sofort. Sie haben sich bereit erklärt die gesamten Produktionskosten für 100 Wollis in Höhe von 3000 Euro zu übernehmen.

Wir sind überglücklich und sehr dankbar für diese Spende!

Foto von links:  Janina Brunkhorst (Stiftung Großes Waisenhaus), Angela Rosa Manduca (Pflegekraft/Aromapflege), Frau Hüsemann (Stiftung Großes Waisenhaus)              Foto: Urte Ginter
Foto von links: Janina Brunkhorst (Stiftung Großes Waisenhaus), Angela Rosa Manduca (Pflegekraft/Aromapflege), Frau Hüsemann (Stiftung Großes Waisenhaus) Foto: Urte Ginter

Stiftung Großes Waisenhaus spendet für die Aromapflege

Wir freuen uns sehr, dass die Stiftung Großes Waisenhaus, die Aromapflege auf der Kinder- und Jugendstation V02 im Klinikum Salzdahlumerstraße mit 1500 Euro unterstützt.

Seit einigen Jahren finanzieren die WegGefährten die Komplementäre Pflege auf der onkologischen Kinderstation und übernehmen zu einem großen Teil auch die Fortbildungskosten und Fachliteratur zur Aromapflege. Durch das große Engagement von Angela Rosa Manduca, kommen viele kleine und große Patienten mit den wohltuenden und hochwertigen Ölen und Düften in Berührung. Besonders bei Nebenwirkungen von Chemotherapie und Bestrahlung kann die Aromapflege unterstützend helfen und Beschwerden lindern.

Vielen Dank für die großzügige Spende!