Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.

Willkommen auf der Homepage der "WegGefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.". Wir freuen uns über Ihren Besuch und möchten Ihnen auf den kommenden Seiten unseren Verein und sein Anliegen vorstellen.

 

Unser Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig therapiert werden. Er wurde im September 2002 von betroffenen Eltern gegründet und ist seit dem 28.11.2002 beim Amtsgericht Braunschweig als mildtätiger Verein eingetragen.


Aktuelles

Aktionen 2024

25.05.: Ausflug in die Autostadt mit ALSTOM

28.05.: Mitgliederversammlung

01.06.: Clowns-Nachmittag

07.06.: Mütterstammtisch bei Blumen Grund

16.08.: Mütterstammtisch bei Tante Berg

24.-25.08.: Ponyschloss Altenhausen

22.09.: Clownstheater

 

Zu allen Aktionen werden separate Einladungen verschickt.

Hier finden Sie uns:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Rotary-Club Braunschweig Oker sammelt für die WegGefährten

Die WegGefährten bedanken sich nicht nur für eine großzügige Spende, sondern auch für die Bereitstellung eines schönen Berichtes für unsere Homepage durch Knud Maywald, Präsident Rotary-Club Braunschweig Oker:

 

"Der Rotary-Club Braunschweig Oker freut sich, mit einer Spende die Arbeit des Vereins „WegGefährten“ unterstützen zu können. Die Mitglieder des RC waren sofort dafür, die im letzten Jahr anlässlich der Weihnachtsfeier gesammelten Spenden hierfür einzusetzen. Schließlich ist es ganz im Sinne der rotarischen Werte, dort zu helfen, wo benachteiligte Menschen und in diesem Fall insbesondere die schwer erkrankten Kinder jede Hilfe benötigen. Wir wünschen dem Verein „WegGefährten“ bei all seinen Aktivitäten weiterhin viel Erfolg!"

Junge WegGefährten zu Besuch bei der Berufsfeuerwehr

... nicht nur die Nummer 112 war den Kindern bekannt, sondern auch die Tatsache, dass Feuerwehrmänner und -frauen viele Rettungsaufgaben beherrschen müssen. Wie das im Alltag der Lebensretterinnen und Lebensretter aussieht, konnten sich am 10.05.24 rund 20 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern genau ansehen. Warum rutscht man an der Stange runter und weshalb stecken die Stiefel schon in der Hose? Ganz klar! Weil`s im Ernstfall schnell gehen muss. Gute Organisation und Fitness sind Voraussetzung für diesen Job, was alle Kinder im Trainingskriechtunnel bei minimaler Beleuchtung ausprobierten. Bevor der interessante, kurzweilige Vormittag zu Ende ging, konnten alle Kinder selbst den Schlauch in die kleinen Hände nehmen, um imaginäre Flammen eines kleinen Holzhäuschens zu löschen. Wasser marsch – was für ein Spaß!

Alle WegGefährten bedanken sind herzlich bei Herrn Knauf und seiner Kollegin Sandra.


Vertrauensfrauen spenden anlässlich des Weltfrauentags

Cathrin Reupe bei der Spendenübergabe in der Kinderoase
Cathrin Reupe bei der Spendenübergabe in der Kinderoase

In Betriebratsbereich 1 des VW-Werks in Wolfsburg gibt es etwa 40 gewählte Vertrauensfrauen, die sich wöchentlich unter der Leitung von Cathrin Reupke (1. Sprecherin der Personengruppe Frauen) treffen. Bei einem dieser Treffen wurde anlässlich des Weltfrauentages für eine Spendenaktion gesammelt. Bei früheren Spendenaktionen wurden z.B. die Brustkrebshilfe oder ein Hospiz-Verein bedacht.

Auf Anregung von Frau Reupke entschieden sich die Vertrauensfrauen diesmal dafür, ein Tierheim und die WegGefährten zu unterstützen. Am 16.04.2024 besuchte Frau Reupke die Kinderoase und übergab eine Spende in Höhe von 1270 EURO an den Vorsitzenden Thomas Lampe.

Die WegGefährten bedanken sich herzlich für diese Unterstützung der Vertrauensfrauen.

Eintracht-Adventskalender beschert WegGefährten Segen

Auf dem "heiligen Rasen": In der Mitte die 2. Vorsitzende Myrna Fricke
Auf dem "heiligen Rasen": In der Mitte die 2. Vorsitzende Myrna Fricke

Die freiwilligen Spenden aus dem vergangenen digitalen, blau-gelben Adventskalender 2023 wurden von der Eintracht Braunschweig am 04.04.24 übergeben!

Insgesamt 6.134,67 Euro wurden zu gleichen Teilen an die Eintracht Braunschweig Stiftung, die WegGefährten e.V. und den Versorgungsbus übergeben. Jede Einrichtung erhielt 2.044,89 Euro. Wir bedanken uns bei über 4000 Löwinnen und Löwen, die mit ihrer Spende und Teilnahme dafür gesorgt haben, dass unser Verein so eine stolze Summe entgegennehmen durfte. Vielen herzlichen Dank!

 

Bridgeclub spendet Teil seines Vermögens

Thomas Lampe mit Frau Grüner-Troch und Herrn Hoffmann vom ehem. Verein bridge & art
Thomas Lampe mit Frau Grüner-Troch und Herrn Hoffmann vom ehem. Verein bridge & art

"Der Braunschweiger Bridgeclub bridge&art hat sich Ende 2022 aufgelöst.

Der Club hatte ein Vermögen von über 6000 Euro. Die Mitgliederversammlung hat beschlossen 1500 € für ein Michael-Seiffert-Gedächtnisturnier im Jahre 2023 zu verwenden. Weitere 1500 € wurden für den Besuch von BridgespielerInnen aus der Braunschweiger Partnerstadt Bath zur Verfügung gestellt. Den Rest von 3307,07 € hat der Verein jetzt den WegGefährten gespendet, denn die Mitglieder fanden die Arbeit dieses Vereins unterstützenswert.

Bei der Scheckübergabe hat Herr Dr. Lampe nochmal ausführlich die Arbeit und Ziele der WegGefährten erläutert, sodass der Bridge-Vorstand sicher ist, dass das gespendete Geld in guten Händen ist." (Auszug aus der Pressemitteilung)

Die WegGefährten bedanken sich herzlich für die Spende und das entgegengebrachte Vertrauen.

 


Frühlingsfest bei sommerlichem Wetter

Am ersten sonnigen Frühlingstag ging es für die WegGefährten nach Vechelde zu der Gärtnerei Berking. Das Ziel des Tages: eigene Blumenkörbe und Kräuterkästen zusammenzustellen. Und so durften alle Anwesenden ihre Gärtnerkünste unter Beweis stellen. Das Werkzeug waren dabei die eigenen Hände und es durften alle Blumen und Kräuter aus der Gärtnerei genutzt werden, um einen eigenen Korb oder Balkonkasten zusammenzustellen. Die Pflanzen wurden in Erde eingesetzt und zum Schluss durften die Kästen noch mit Moos und Rindenmulch geschmückt werden. Nach der harten Arbeit gab es frisch gemachte Pasta und Burger aus einem Foodtruck und Getränke, die vom Ladies Circle 8 Club bereit gestellt wurden. Danach war auch noch genügend Zeit sich miteinander auszutauschen, auf dem Gelände sowie Spielplatz zu toben, oder das neugeborene Fohlen auf der Koppel zu bewundern.

Text: Henrik & Arne Spieß

Sport für tumorkranke Kinder

Die WegGefährten unterstützen schon länger Bewegungsangebote nach Abschluss der medizinischen Behandlung. Die onkologische Trainingstherapie (OTT) beschränkte sich jedoch auf Jugendliche und junge Erwachsene.

Jetzt gibt es ein neues Angebot für Kinder von etwa 8 bis 12 Jahren. Dieses Funktionstraining findet seit Anfang April wöchentlich einmal in einer „Fünfer-Gruppe“ im Zentrum für Physiotherapie des HEH Braunschweig statt. Nach einem Probetraining und einer detaillierten Anamnese ging es am 4. April 2024 endlich los.

Nicht nur die Kinder freuten sich sondern auch die Mütter: Endlich mal wieder eine Stunde ohne Kinder Kaffee-Trinken und miteinander reden. Die Kosten für die Therapie werden bei einigen Teilnehmern von den Krankenkassen übernommen - bei anderen tragen die WegGefährten die Kosten.

Feedback der Kinder nach dem ersten Training: „Wir kommen wieder!“

Ein Osterhase namens ALSTOM

Iris Heinze und Dorin Hada bei der Spendenübergabe
Iris Heinze und Dorin Hada bei der Spendenübergabe

Eine ganz besondere Osterüberraschung gab es in diesem Jahr von der Firma ALSTOM. Frau Engelhardt konnte viele Kollegen motivieren, an dieser Aktion teilzunehmen. So konnte eine große Kiste mit Überraschungseiern in besonderen Hasen aus dem Laserdrucker von ALSTOM zusammengestellt werden. An die Kinder der Station VO2 wurden vor Ostern 50 Hasen mit Ostereiern verteilt. Manche Erwachsene haben sich ebenso gefreut.

Herzlichen Dank für diese Überraschung