Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.

Willkommen auf der Homepage der "WegGefährten, Elternhilfe zur Unterstützung tumorkranker Kinder Braunschweig e.V.". Wir freuen uns über Ihren Besuch und möchten Ihnen auf den kommenden Seiten unseren Verein und sein Anliegen vorstellen.

 

Unser Elternverein bietet Hilfe und Unterstützung für krebskranke Kinder und ihre Familien, die in der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin des Städtischen Klinikums Braunschweig therapiert werden. Er wurde im September 2002 von betroffenen Eltern gegründet und ist seit dem 28.11.2002 beim Amtsgericht Braunschweig als mildtätiger Verein eingetragen.


Aktuelles

Aktionen 2024

28.06.: Väterstammtisch bei Slotcar Racing MSC

16.08.: Mütterstammtisch bei Tante Berg

24.-25.08.: Ponyschloss Altenhausen

22.09.: Clownstheater

11.12.: Tannenbaumschlagen / Weihnachtsfeier (Termin noch nicht gesichert)

 

Zu allen Aktionen werden separate Einladungen verschickt.

Hier finden Sie uns:

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.

Pinselschwert spendet für die Kinderoase

Bei einer Tombola beim GERMAN SUPER MAJOR - das größte Warhammer-Turnier Deutschlands, welches vom 08.-09. Juni 2024 in Braunschweig ausgetragen wurde - kamen 1.220 € zusammen. Warhammer ist ein Strategiespiel. Es wird mit phantasievoll gestalteten Miniaturfiguren auf einem Tisch gespielt, auf dem ein Gelände mit verschiedenen Spielaufgaben nachgebildet ist.

Damit das alles noch mehr Spaß macht, werden die Figuren, die jeder Spieler selber mitbringt, liebevoll bemalt. Oder – hat man keine Zeit – bei einem Dienstleister nach eigenen Vorstellungen bemalt. Ein solcher Dienstleister ist das Pinselschwert.

 

Herr Denneßen und sein Team vom Pinselschwert wollten den Erlös der Tombola einem guten Zweck zukommen lassen und haben sich für die WegGefährten entschieden.

Vielen Dank an das gesamte Team und an alle Spielerinnen und Spieler, die so fleißig Lose gekauft haben.

Kreativer Mütterstammtisch Vol. 2

Einen farbenfrohen Blumenabend konnten die Teilnehmerinnen des Mütterstammtisches am 7. Juni genießen. In der Werkstatt der Blumenhandlung "Grund" in Braunschweig wurden wir von Floristin Katja herzlich begrüßt. Schon beim Betreten der Werkstatt tauchten wir in die Blumenwelt ein und fühlten uns, eingehüllt von Blütenduft, ein wenig verzaubert. Es wurde sehr schnell sehr kreativ und wir gestalteten wunderschöne individuelle Blumen-Loops. Die Ergebnisse des Abends sorgten für viel Begeisterung und finden mit Sicherheit einen schönen Platz in jedem Zuhause!


Hoppla! Hier kommen die Clowns

Am 1. Juni fand in der Kinderoase eine Clownsschule statt. Tanja Feodora Klinger, eine unserer Klinikclowninnen, empfing unsere Kinder bereits an der Tür, um mit ihnen einen wundervollen Nachmittag ganz im Sinne der Clowns zu gestalten.

Die Kinder lernten bei ihrer Clowns-Lehrerin verschiedene Clownstechniken wie Stolpern, Ohrfeigen oder die Clownssprache.

Natürlich durfte auch eine entsprechende Verkleidung nicht fehlen und für jedes Kind eine eigene Clownsnase.

Währenddessen verweilten die Eltern bei Kaffee, Kuchen und einem gemütlichen Schwätzchen. Damit die Zeit nicht zu lang wurde, durften sich auch die Eltern kreativ betätigen und Kerzen gestalten.

Gegen Abend gab es dann die großartige Aufführung der Kinder, bei der sie ulkige Sketche zum Besten gaben. Vergnügt gingen große und kleine WegGefährten nach Hause und bedanken sich für diesen belungenen Nachmittag.

Kinderkrebsfürsorge Gifhorn spendet

Von links: Birgit Fichtner, Thomas Lampe, Mechthild Bayer, Heidi Höhne, es fehlt Vera Knierbein.
Von links: Birgit Fichtner, Thomas Lampe, Mechthild Bayer, Heidi Höhne, es fehlt Vera Knierbein.

Die Interessengemeinschaft Kinderkrebsfürsorge Gifhorn (gegr. 1987) unterstützt die WegGefährten schon seit vielen Jahren, weil Kinder aus der Region Gifhorn oft im Städtischen Klinikum Braunschweig behandelt werden.

Am 24. April 2024 hat Frau Bayer mit ihren Kolleginnen Frau Höhne und Frau Fichtner die neuen Räumlichkeiten der Kinderoase besichtigt und dabei eine Spende in Höhe von 4000 Euro übergeben.

Die WegGefährten bedanken sich für diese großzügige und wiederholte Unterstützung aus Gifhorn.

 

Mit dem Erixx zur Autostadt

Auch in diesem Jahr organisierte ALSTOM wieder einen wunderbaren Ausflug - diesmal in die Autostadt nach Wolfsburg! Die WegGefährten wurden herzlich eingeladen und gemeinsam mit Familien der Lebenshilfe Salzgitter und des Braunschweiger Vereins KöKi erlebten unsere teilnehmenden Familien eine exklusive Zugfahrt mit dem Erixx von Salzgitter nach Wolfsburg. Schon vor der Abfahrt konnten wir im hauseigenen Museum alte und neue Züge bestaunen und stiegen dann mit den ehrenamtlichen Begleitern der ALSTOM- Belegschaft, die sich den ganzen Tag liebevoll um die Familien kümmerten, in unseren Zug. Mit Reiseproviant versorgt, genossen alle Fahrgäste die gemütliche Tour. Wir danken von Herzen Frau Engelhardt und ihren lieben Kollegen für die Organisation und warmherzige Begleitung dieses Erlebnisses für Groß und Klein!


Rotary-Club Braunschweig Oker sammelt für die WegGefährten

Die WegGefährten bedanken sich nicht nur für eine großzügige Spende, sondern auch für die Bereitstellung eines schönen Berichtes für unsere Homepage durch Knud Maywald, Präsident Rotary-Club Braunschweig Oker:

 

"Der Rotary-Club Braunschweig Oker freut sich, mit einer Spende die Arbeit des Vereins „WegGefährten“ unterstützen zu können. Die Mitglieder des RC waren sofort dafür, die im letzten Jahr anlässlich der Weihnachtsfeier gesammelten Spenden hierfür einzusetzen. Schließlich ist es ganz im Sinne der rotarischen Werte, dort zu helfen, wo benachteiligte Menschen und in diesem Fall insbesondere die schwer erkrankten Kinder jede Hilfe benötigen. Wir wünschen dem Verein „WegGefährten“ bei all seinen Aktivitäten weiterhin viel Erfolg!"

Junge WegGefährten zu Besuch bei der Berufsfeuerwehr

... nicht nur die Nummer 112 war den Kindern bekannt, sondern auch die Tatsache, dass Feuerwehrmänner und -frauen viele Rettungsaufgaben beherrschen müssen. Wie das im Alltag der Lebensretterinnen und Lebensretter aussieht, konnten sich am 10.05.24 rund 20 Kinder mit ihren Eltern oder Großeltern genau ansehen. Warum rutscht man an der Stange runter und weshalb stecken die Stiefel schon in der Hose? Ganz klar! Weil`s im Ernstfall schnell gehen muss. Gute Organisation und Fitness sind Voraussetzung für diesen Job, was alle Kinder im Trainingskriechtunnel bei minimaler Beleuchtung ausprobierten. Bevor der interessante, kurzweilige Vormittag zu Ende ging, konnten alle Kinder selbst den Schlauch in die kleinen Hände nehmen, um imaginäre Flammen eines kleinen Holzhäuschens zu löschen. Wasser marsch – was für ein Spaß!

Alle WegGefährten bedanken sind herzlich bei Herrn Knauf und seiner Kollegin Sandra.

Vertrauensfrauen spenden anlässlich des Weltfrauentags

Cathrin Reupe bei der Spendenübergabe in der Kinderoase
Cathrin Reupe bei der Spendenübergabe in der Kinderoase

In Betriebratsbereich 1 des VW-Werks in Wolfsburg gibt es etwa 40 gewählte Vertrauensfrauen, die sich wöchentlich unter der Leitung von Cathrin Reupke (1. Sprecherin der Personengruppe Frauen) treffen. Bei einem dieser Treffen wurde anlässlich des Weltfrauentages für eine Spendenaktion gesammelt. Bei früheren Spendenaktionen wurden z.B. die Brustkrebshilfe oder ein Hospiz-Verein bedacht.

Auf Anregung von Frau Reupke entschieden sich die Vertrauensfrauen diesmal dafür, ein Tierheim und die WegGefährten zu unterstützen. Am 16.04.2024 besuchte Frau Reupke die Kinderoase und übergab eine Spende in Höhe von 1270 EURO an den Vorsitzenden Thomas Lampe.

Die WegGefährten bedanken sich herzlich für diese Unterstützung der Vertrauensfrauen.